Sonntag, 18. März 2012

Gartenarbeit

Wenn man ein Haus kauft, das einen riesen Garten hat, der noch dazu die letzten drei Jahre keine Harke oder ähnliches gesehen hat, dann hat man jede Menge arbeit.
Wir sind gerade dabei dem ganzen Unkraut und Unrat im Garten den Kampf anzusagen.
Leider haben unsere Vorbesitzer einen ziemlichen Saustall hinterlassen.Aber so langsam bekommen wir wieder nen Grund rein.
Ich bin nur noch am ausbuddeln, umgraben und zurückschneiden.Leider hab ich vergessen ein vorher Bild zu machen. Hier noch schnell die Beweisbilder *g*
 Bis auf das Bügelbrett haben wir alles andere im Garten gefunden. Ich bin ehrlich am überlegen ob ich es den Vorbesitzern vor die Haustüre kippe !!!!!

Kommentare:

Josie hat gesagt…

Wenn dann bei den Fundsachen wenigstens was "gescheites"dabeigewesen wäre.Ist schon ein starkes Stück,sowas zu hinterlassen.
Wünsche dir noch viel Durchhaltevermögen
GLG
Elke

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Oh, das ist ein echter Haufen Müll, oder?
Unsere Türen lagern übrigens in einem Stück Scheune, das wir gemietet haben....
Als wir unser Grundstück nach dem Kauf aufgeräumt haben, fanden wir ine original verpackte Fleischwurst mitten in einem Komposthaufen und drei in den Boden betonierte Entenbadewannen. Jippie!!

Herzlichen Gruß
Mara Zeitspieler

Elke hat gesagt…

Oh je.....das kenne ich......unser Garten sag damals so ähnlich aus......aber jetzt ist es ein Schmuckstück :)
Ihr schafft das auch ;)
♥-liche Grüsse
Elke